Madagascar

Platz 2 – Madagascar (Activision)

PSMH 2005, Gewinner, PC-Spiele

Im Animationsfilm „Madagascar“ büchsen ein Löwe, ein Zebra, ein Nilpferd und eine Giraffe aus dem New Yorker Zoo aus und verzweifeln an Natur und Wildnis. Das ebenso komische Computerspiel bietet aber noch viele originelle, unterhaltsame und schräge Ideen, die selbst Acht- bis Zehnjährige in ihren Bann ziehen können. Das sagt die Fachjury: „Souveräne Umsetzung der tierischen Helden von der Leinwand in ein Spiel, das – anders als bei den meisten anderen an Filme angelehnten Spielen – durchaus für sich stehen kann. Das Überaus witzige Geschicklichkeitsspiel ist spaßig, spannend, knifflig und erstaunlich vielseitig.“

Genius - Task Force Biologie

Platz 1 – Genius – Task Force Biologie (Cornelsen)

PSMH 2005, Gewinner, PC-Spiele

In „Genius Task Force Biologie“ zieht es den Spieler zunächst in die Savanne. Jahrelang wurde hier die Umwelt mit Giften, Rohren und zerstörten Straßen in Mitleidenschaft gezogen. Aufgabe des Schülers ist es, die Landschaft wieder fruchtbar zu machen, Arbeiter anzusiedeln und eine Infrastruktur zu schaffen. Auffallend hohes Niveau. Das sagt die Fachjury: „Auf unterschiedlichen Schwierigkeitsniveaus meistern Kinder Umweltkatastrophen. Die Software ist authentisches Gameplay und Lernbasis zum Thema Biologie im weitesten Sinne. Beides auf extrem hohem Niveau. Eine gelungene Kombination aus Lern- und Spielsoftware!“

Engisch mit Hexe Huckla

Platz 3 – Englisch mit Hexe Huckla (Langenscheidt)

PSMH 2006, Gewinner, PC-Spiele

150 Jahre Langenscheidt – und nun das: eine witzige, spritzige, unterhaltsame und lehrreiche Lernsoftware, die den Kindern spielerisch die englische Sprache nahe bringt. Mit der „Hexe Huckla“ wurden ein wunderbarer Charakter und eine spannende Geschichte geschaffen, die Jungen und Mädchen gleichermaßen faszinieren. Das sagt die Kinderjury: „Englisch mit Hexe Huckla“ hat den TOMMI verdient, weil so Englischlernen wirklich Spaß macht. Es waren Schnelligkeits-, Merk-, Lern- und Geschicklichkeitsspiele dabei. Die einzelnen Spiele sind lustig und Englisch lernen wir ganz nebenbei. Fast wie von selbst. Hexerei!!! Gut finden wir, dass der Rabe von Hexe Huckla fast alles, was auf Englisch gesprochen wird, auch übersetzt. Auch im eingebauten Wörterbuch können wir einen unverständlichen Begriff nachschlagen. Mit angeschlossenem Mikrofon können viele Aufgaben auch durch Englischsprechen gelöst werden. Gut fanden wir auch, dass es ein Elternmenü gibt, sodass die Eltern auch Bescheid wissen. Wenn der Englischunterricht in der Schule auch so lustig wäre, würden wir Englisch viel leichter lernen.

Secret Files - Tunguska

Platz 2 – Geheimakte Tunguska (Koch Media)

PSMH 2006, Gewinner, PC-Spiele

„Mit „Geheimakte Tunguska“ wird das klassische Adventure noch einmal zu echtem Leben erweckt. In einer spannenden und atmosphärisch dichten Krimihandlung kommt es auf jedes Detail an. Die Spieler sammeln Indizien und jede Menge Gegenstände ein, die sich später im weiteren Verlauf verwenden lassen. Ein wunderbares Spiel für lange Winterabende.“ Das sagt die Kinderjury: „Geheimakte Tunguska“ hat unserer Meinung nach den TOMMI verdient, weil es eine gute und spannende Geschichte hat, in der wir herumspazieren können. Wer den Fall lösen will, muss nicht nur klicken, sondern auch viel überlegen. Neben den Aufgaben und Rätseln gibt es auch tolle Filmsequenzen und immer wieder neue Orte, zum Beispiel Berlin oder Moskau. Besonders gut fanden wir, dass dieses Adventure nicht zu schwer und nicht zu leicht, aber immer knifflig war. Die Handlung ist von Anfang an genau durchdacht, logisch und zusammenhängend. Gerade das macht „Geheimakte Tunguska“ so spannend.

Meine Tierklinik

Platz 1 – Meine Tierklinik (Braingame Publishing)

PSMH 2006, Gewinner, PC-Spiele

Dank dieses vielseitigen und anspruchsvollen Simulationsspiels ist der Beruf des Tierarztes nicht mehr länger ein Traum, sondern aktiv spiel- und erfahrbar. Es wird untersucht, verarztet, gehegt und gepflegt, aber auch viel gelernt. Mit dem verdienten Honorar wächst die Tierklinik immer weiter. Informativ, spannend, unterhaltend und sehr vielseitig. Nicht nur für Mädchen.“ Das sagt die Kinderjury: „Meine Tierklinik“ ist ein Spiel, das wir am liebsten nicht mehr ausgeschaltet hätten. Je besser wir uns um die Tiere kümmern, desto schneller werden sie gesund, und unser Ruf als Tierärztin verbessert sich. Es macht Spaß, von dem verdienten Geld neue Dinge wie Instrumente oder Bücher zu kaufen. Diese Anschaffungen lohnen sich, weil dann zum Beispiel die Untersuchungen viel genauer werden. Am Anfang kamen nur Kaninchen in die Praxis. Später kommen aber auch Katzen, Hunde und Schweine. Spielerisch wird uns der Umgang mit Tieren beigebracht, aber auch, wie wir Verantwortung übernehmen. Wir haben dann manchmal viel zu tun, dürfen aber das Geld, das Essen und Schlafen nicht vergessen. Wie im wirklichen Leben auch. Darum hat das Spiel den TOMMI verdient.

Wild Earth - Africa

Platz 3 – WILD EARTH AFRICA (Koch Media)

PSMH 2007, Gewinner, PC-Spiele

„Schießen ja, aber nur Fotos: Die Ego-Perspektive vermittelt das Gefühl, tatsächlich „vor Ort“ in Afrika zu sein. Als Journalist schleicht sich der Spieler mit seiner Kamera an Elefanten und Giraffen heran – immer auf der Suche nach dem besten Motiv. Die geschossenen Bilder erscheinen später in einem Artikel. Eine Safari für das Kinderzimmer, bei der es auch noch einiges zu lernen gibt. Stark!“

Meine Tierklinik in Afrika

Platz 2 – MEINE TIERKLINIK IN AFRIKA (Braingame)

PSMH 2007, Gewinner, PC-Spiele

„Nachfolger des TOMMI-Gewinners 2006: Nicht nur Tierfreunde werden dieses Spiel lieben. Denn wer erst einmal angefangen hat, die Tierklinik im afrikanischen Busch zu leiten, kann fast nicht mehr aufhören. Es macht einfach riesigen Spaß, die Krankheiten der Erdmännchen, Erdferkel, Leoparden- und Löwenbabys richtig zu diagnostizieren und zu heilen. Tierisch!“

PC: Die Siedler

Platz 1 – DIE SIEDLER: AUFSTIEG EINES KÖNIGREICHS (Ubisoft)

PSMH 2007, Gewinner, PC-Spiele

„Ewig wuselt es auf dem Schirm: Eines der besten Strategie- und Aufbauspiele wird immer detaillierter. Städte wachsen heran und mit ihnen Probleme und Bedürfnisse. Da ist strategisches Denken gefordert. Zwar hat der Klassiker per se keinen pädagogischen Effekt, schult aber das Prinzip Ursache, Wirkung und Organisation. Komplex, aber nicht kompliziert – und klasse.“

2weistein - Das Geheimnis des roten Drachen

Platz 2 – 2WEISTEIN – DAS GEHEIMNIS DES ROTEN DRACHEN (BRAINMONSTER)

PSMH 2008, Gewinner, PC-Spiele

„Aufbausimulation: Eine tolle Grafik, aufwändige Ausstattung und eine Fülle von Spieloptionen machen die Faszination aus. Strategisches Denken ist gefragt, je nach Kultur gibt es andere Schwerpunkte. Das neue Feature eines Opferungssystems bietet einen zusätzlichen Anreiz. Drauflosklicken funktioniert hier nicht, strategisches Denken bis ins Detail ist gefragt.“