Mecha Dragon

Hauke Marshall 2021, Elektronisches Spielzeug, Nominierte

Das sagt die Fachjury:
Ein Kindheitstraum wird wahr! Mit dem „Mecha Dragon“ können Kinder ihren eigenen Drachen nicht nur steuern, ihn Feuer speien und mit den Flügeln schlagen lassen, sie dürfen ihn sogar selbst vorher zusammenbauen. Wenn der Drache dann aufgebaut ist, kann mittels einer App losgespielt werden. Es gibt drei Modi: Mit dem „free mode“ und dem „sequence mode“ lässt sich der Drachen bewegen. Der Spielmodus „game mode“ bringt Kindern das Programmieren näher und zeigt, wie sich Bewegungsabläufe erstellen lassen. Der „Mecha Dragon“ macht nicht nur riesigen Spaß, sondern Kindern auch das Programmieren erlebbar!

jugendschutz.net: Gut umgesetzt: Die App ist sehr sicher 

Ab 10 Jahren

Solar-Bots

Hauke Marshall 2021, Elektronisches Spielzeug, Nominierte

Das sagt die Fachjury:
Die Idee ist toll: Kinder können spielerisch lernen, Solarsysteme für sich zu nutzen. Solar Bots sind kleine Fahrzeuge, die erst zusammengebaut werden müssen und dann vom Sonnenlicht angetrieben werden. Das macht Spaß und gibt einiges an Verständnis für die Kraft der Sonne – und lässt nach Lösungen für offensichtliche Probleme suchen. Aber was für eine Arbeit! Wer Solar-Bots an seinen Nachwuchs verschenkt, sollte selbst viel Zeit einplanen. 

Anmerkung von jugendschutz.net: Für Kinder sehr sicher. 

Ab 10 Jahren

DKT Smart

Hauke Marshall 2021, Elektronisches Spielzeug, Nominierte

Das sagt die Fachjury:
Wir haben gelernt, dass DKT keineswegs ein Monopoly-Klon ist, sondern in Österreich anstelle von Monopoly gespielt wird. DKT steht für „Das kaufmännische Talent“. Die App ist die zeitgemäße Ergänzung zum Brettspiel und erhöht den Spielspaß enorm. DKT ist ein gutes Beispiel dafür, dass eine durchdachte App ein Brettspiel nicht ablöst, sondern ergänzt. Kinder werden mit der App gut klarkommen, allerdings empfiehlt sich die Installation auf dem Tablet.

Anmerkung von jugendschutz.net: Beim Start wird zwingend die Eingabe einer E-Mailadresse zur Registrierung verlangt. Dies wäre zur Nutzung der App nicht erforderlich.

Ab 10 Jahren

Mazzy – Dein smarter App-Roboter

Hauke Marshall 2021, Elektronisches Spielzeug, Nominierte

Das sagt die Fachjury:
„Mazzy“ ist ein Roboter von Kosmos. Er überzeugt mit seinem Charme und den vielfältigen Möglichkeiten. Er kann per App programmiert werden, Gefühlsausdrücke darzustellen und durch die Gegend zu fahren. Als Highlight kann Mazzy tanzen und selbst Musik abspielen. Mit ihm ist immer was los und er ist ein freudiger Alltagsbegleiter. Mazzy lässt sich sehr leicht und intuitiv per App bedienen, aber auch mit direkten Tastenkombinationen. Nicht nur seine Funktionen überzeugen, auch der Aufbau war einfach zu bewerkstelligen.

Anmerkung von jugendschutz.net: Für Kinder sehr sicher. 

Ab 10 Jahren

Osmo Coding Starter Kit (Version2021)

Hauke Marshall 2021, Elektronisches Spielzeug, Nominierte

Das sagt die Fachjury:
Das Osmo Coding Starter Kit bietet drei verschiedene Einstiege in die einfache Logik-Programmierung. Dabei können die Spieler*Innen entscheiden, ob sie die Figur „Awbie“ durch einen Wald voller Hindernisse führen, eigene Musikkompositionen gestalten oder zu zweit knifflige Puzzle lösen wollen. Die Spielmechanik ist in der Handhabung perfekt für die Zielgruppe geeignet. Hier vereinen sich Logikverständnis und einfaches Coding mit Spielspaß und Abwechslung.

Anmerkung von jugendschutz.net: Prinzipiell für Kinder sicher. Es gibt allerdings keine klare Trennung von Kinderangebot und dem, was sich an Erwachsene richtet. Über Verlinkungen gelangen Kinder so ggf. ungewollt schnell in den Store oder zu Angeboten des Anbieters, auf denen weitere Produkte vorgestellt und beworben werden. Eine Kindersicherung, die das verhindert, gibt es nicht.

Ab 5 Jahren 

Platz 1 – Lego & App: Lego Super Mario Adventure (LEGO)

PSMH 2020, Elektronisches Spielzeug, Gewinner

Das sagt die Kinderjury: “Lego Super Mario Adventure“ gewinnt beim TOMMI 2020 Platz 1, weil damit ein Videospiel ganz echt wird. Schon beim Zusammenbauen hatten wir viel Spaß. Wir haben mit LEGO unsere eigenen Super Mario – Levels gebaut und konnten sie auch immer wieder umbauen. Wenn Super Mario auf die Gegner springt, gibt es Münzen und er kann sprechen. Wir konnten mit LEGO-Steinen ohne App weiterspielen und das hat uns besonders gut gefallen.

Platz 3 – Elektronisches Spielzeug: TAP IT! (HCM Kinzel)

PSMH 2020, Elektronisches Spielzeug, Gewinner

Das sagt die Kinderjury: „Tap it!“ gewinnt beim TOMMI 2020, weil es ein sehr gutes Familienspiel ist. Erst drückt einer auf den Buzzer und der Partner muss dann so schnell es geht zurückdrücken. Wer aber zu früh drückt, hat verloren. Es gibt unterschiedliche Modi. Wir haben damit sogar Sport gemacht und mussten viel springen und rennen. Es macht großen Spaß, weil man ein sehr gutes Gedächtnis braucht und schnell reagieren muss.

Platz 2 – Osmo Genius Starter Kit (Tangible Play)

PSMH 2020, Elektronisches Spielzeug, Gewinner

Das sagt die Kinderjury: “Osmo Genius Starter Set“ gewinnt beim TOMMI 2020, weil wir damit viele verschiedene Spiele spielen konnten. Wir legten Tangram-Steine in bestimmte Muster, mussten verschiedene Wörter erraten und konnten sogar zeichnen. Über den Spiegel sieht Osmo dabei, was wir tun. Von den drei Karten von Osmo hat uns das Spiel mit dem farbigen Holzsteinen am meisten Spaß gemacht, weil es total cool ist, wenn man denken muss.

Elektronisches Spielzeug: TAP IT! (HCM Kinzel)

PSMH 2020, Elektronisches Spielzeug, Nominierte

„Tap It“ ist ein Spiel, bei dem Kinder so schnell wie möglich auf verschiedene Buzzer drücken müssen. Diese kann man mit größtmöglichem Abstand im Zimmer verteilen, so dass zur schnellen Reaktion auch immer noch einiges an Akrobatik dazukommt. Das funktioniert gut und macht Spaß. Wenn nur die grässlichen Töne nicht wären, bei denen man sich an einen Feueralarm erinnert fühlt. Unterhaltsam vor allem mit mehreren Leuten, mehrere Altersgruppen können gut zusammen spielen.

Baukasten: Morpho – Dein 3-in-1-Roboter (Kosmos)

PSMH 2020, Elektronisches Spielzeug, Nominierte

Der Morpho ist dank ausführlicher Anleitung und unkompliziertem Design recht schnell in eine seiner drei Formen gebracht: Er lässt sich zum Mal-, Kehr- und Shooter-Roboter machen. Der erste hält einen Stift in der Hand, der zweite bekommt einen Besen und der letzte eine Vorrichtung, mit der drei Darts abgefeuert werden dürfen. Am Kopfmodul lassen sich jeweils Bewegungsabläufe einprogrammieren. Morpho ist ein wirklich liebenswerter Kerl, der weder Spaß noch Erkenntnisgewinn zu kurz kommen lässt.